Ich taufe Dich auf den Namen…

Im thüringischen Bad Frankenhausen passiert am Wochenende etwas, was in der Welt der Flieder nicht allzu häufig vorkommt: Eine neue Sorte wurde von uns selektiert – und wird mit dem Namen der Stadt benannt. Der Hintergrund der Aktion ist eine Tradition, die mir – nicht sehr überraschenderweise – sehr gut gefällt. Um den Beginn des 20. Jahrhunderts herum erlebte der Weinanbau, der zuvor mehr als 400 Jahre ein großer Eckpfeiler der Region war, wegen Schädlingsbefalls einen starken Einbruch. Die Stadtoberen setzten sich zusammen, um ein neues Aushängeschild für die Region zu suchen. Sie fanden es im Flieder, der beinahe zeitgleich mit den Weinpflanzen dort aus Südeuropa angekommen war. Und bisher dort reichhaltig, aber relativ unbeachtet, blühte.

Weinfest wird zu Fliederfest

Flugs wurden Maßnahmen getroffen, um den Flieder in der Region auch überregional zu verankern – heute würden wir von Marketing sprechen… Unter anderem wurde auch eine Institution verändert: Das „Weinfest“, das lange Zeit als Höhepunkt der Anbausaison begangen wurde, wurde umbenannt in das Bad Frankenhausener Fliederfest. Bis der Zweite Weltkrieg auch diesen Versuch regionaler Selbstfindung beendete. Vor einigen Jahren erinnerten sich die Menschen der Region wieder dieser schönen Tradition. Seitdem wird regelmäßig im Mai wieder das Fliederfest begangen.

Übrigens werde ich auch persönlich vor Ort sein. Der Mitteldeutsche Rundfunk hat mich eingeladen, die Berichterstattung über die traditionelle Fliederbepflanzung auf dem Fest als Expertin zu begleiten. Eine Einladung, der ich natürlich sofort zugesagt habe. Mal ehrlich: Wie hätte ich da „Nein“ sagen können! Ich freue mich schon sehr – auch auf die vielen inoffiziellen Gespräche zum Thema Flieder, zu denen es sicherlich kommen wird. Den Fernsehbeitrag des Senders sehen Sie dann in der Sendung „MDR vor Ort“ um 16 Uhr.

Syringa Bad Frankenhausen

Die Taufe einer neuen Fliedersorte ist immer ein wirklich schönes Ereignis.

 

Nachtrag 16.05.2017:

Das Fliederfest war wirklich ein tolles Ereignis, das ich sehr gerne besucht habe. Wir haben nun auch den Bericht von “MDR vor Ort” verlinkt. Mein Auftritt ist ab Minute 15:20.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

CLOSE
CLOSE